Search tips
  • Nachtwächterstaat – Wikipedia
    Im 19. Jahrhundert dominierte das Leitbild des „Laissez-faire“ die wirtschaftswissenschaftlichen Debatten.[2] Die Idee beziehungsweise Ideologie des Laissez-faire geht von einer natürlichen Ordnung aus, in der die eigennützigen und individualistischen Handlungsweisen der Individuen durch die „Unsichtbare Hand“ zu einem bestmöglichen Ergebnis koordiniert werden. Daraus ergab sich die Forderung an den Staat, sich aus dem Wirtschaftsleben weitestgehend herauszuhalten, diese Vorstellung verspottete Lasalle als Nachtwächterstaat.[3]
    in Politik und Gesellschaft with laissez-faire nachtwächterstaat neoliberal


nachtwächterstaat from all users